England Trip

So jetzt schreibe ich mal ein wenig etwas über meinen Trip nach England.

Dienstag

Am Morgen ging es gleich recht turbulent los. Eigentlich wollte ich um 3 losfahren, hab aber mein Wecker überhört und bin um 4:30 Uhr aufgewacht.

Eincheckzeit in Nürnberg sollte 5:20 sein…. 180 Kilometer zwischen mir und dem Flughafen…. Lange Rede kurzer Sinn zum Glück haben mich die Gesetzeshüter an dem Morgen nicht gesehen ;)

Punkt 6:00 Uhr habe ich den Flieger betreten und um 6:20 Uhr ging es dann ab Richtung Insel… Glück gehabt.

Da Jul Uni hatte und ich etwas Müde war haben wir am Dienstag nichts grosses mehr gerissen. Nur Abends “ein” Pint trinken war ausgemacht. Nach 3 Pint hat uns jemand einen Flyer gegeben: “Aussie Beach Party” im Ballera in Cambridge. Der Pint 1,50 Pfund, da gab es keine Gegenwehr.

War echt ein Knaller, nur an die Öffnungszeiten muss man sich gewöhnen.

Um 2 Uhr war Feierabend :( Naja egal wir haben erstmal noch Burger eingetischt und uns dann auf den Heimweg gemacht.

Mittwoch

Den ganzen Tag über habe ich einen langen Spaziergang in Cambridge gemacht.

Neben dem Stadion von Cambridge United war ich noch in diversen Parks und typisch Englischen Wohngegenden ;).

Am Mittag hab ich mit Julian eingekauft und wir haben uns erstmal richtig lecker bekocht. Mit vollen Mägen ging dann bei uns beiden gar nichts mehr.

Da wir am Donnerstag nach London fahren wollten und Julian morgens um 6 Uhr ein Ruder outing vor sich hatte beschlossen wir den Abend daheim mit Doug Heffernan und Arthur Spooner zu verbringen.
Donnerstag

Am Donnerstag haben wir uns auf den Weg gemacht in die grosse Stadt.

Mein erstes Ziel war natürlich Highbury, dass Stadion von Arsenal London. Ich war hin und weg als ich nach einem Besuch im Museum tatsächlich auf den North Stand gehen konnte. Ledersitze, Clock End und fast 100 Jahre Fussball Geschichte. Da werden einem die Knie schwach und man lässt sich gerne in einen der Ledersessel auf dem Stand fallen.

Fast direkt neben Highbury wird im Moment das neue Stadion von Arsenal gebaut. Das Emirates Stadion. Es sieht zwar ganz nett aus und wird sicher ein tolles Stadion. Wenn ich jedoch daran denke, dass dafür Highbury abgerissen wird … naja anderes Thema.

Danach sind wir erstmal zum Speakers Corner im Hyde Park gefahren. Leider war dort gar nichts los, trotz des guten Wetters. Über Westminster Abbey, Big Ben, Downing Str 10, Trafalgar Sqare, London Eye, Thames Ufer (mit Pint Stop) ging es zur Tower Bridge.

Dann ging es wieder heim, der Abend in Cambridge hat gerufen =)

Ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern wie der Laden hies, aber die Mucke war der Knaller und wir hatten viel Spass. Nur um 2 Uhr hiess es dann wieder Bye,Bye…. naja ab zum Burger Stand und Cheeseburger mit Zwiebeln auf den Tisch.

Dann von hier mal schöne Grüsse nach Ober Österreich … =)

Freitag

Nachdem wir uns gut ausgeschlafen hatten (soweit das eben auf dem harten Boden geht ;) ) gab es erstmal wieder eine extra Portion King of Queens und ein ausgiebiges Mahl.

Bevor ich dann mein Zeug packen musste habe ich mich noch für einen letzten Spaziergang durch Cambridge aufgerafft. Heute waren die grossen Colleges an der Kings Parade mein Ziel. Sehr beeindruckend die Häuser. Müsst euch unbedingt die Bilder ansehen oder selber mal nach Cambridge fliegen =)

So wer bis hier gelesen hat. Vielen Dank. Da aber Bilder mehr als 1000 Wörter sagen möchte ich euch noch viel Spass mit den Bilder wünschen.