Computerspiele

Computerspiele: Die Politik schlägt zurück

Zur Zeit finden in Singapur die WCG (= World Cyber Games) statt.
Dies sind sozusagen die Weltmeisterschaften der Computerspieler.
Hierzu wurden in diversen Disziplinen ca. 700 der besten Spieler aus aller Welt eingeladen damit Sie unter fairen Bedingungen den besten unter Ihnen ausspielen können.
Dabei geht es auch um sehr grosse Preisgelder.

Wären es nicht Computerspiele, sonder junge Leute die sich im Fingerhakeln messen würden hätte keiner unserer Herren Politiker etwas dagegen.

Jedoch dreht es sich hier um KILLERSPIELE und da das niemand kennt ist der Aufschrei gross.
Was vor 20 Jahren noch Schulmädchen Report und Horror Filme waren sind heute Internet und Spiele.

So ist laut dem Artikel die aktuelle Meinung, dass jeder Spieler ein höchst gefährlicher potentieller Vergewaltiger und Mörder ist.

Wenn ich soetwas lese kommt mir echt die Galle hoch.

Nur soviel. Ich denke nicht, das die Computerspieler die Personengruppe sind vor der man Angst haben muss.
Man gehe nur abends nach einem Discobesuch noch schnell zum McDo in einer deutschen Grosstadt dann finden einen diese Leute schon von allein………..

Comments are closed.