Neue Tastatur

Optimus keyboard

Diese Tastatur habe ich schon vor einiger Zeit mal gesehen, nur habe ich damals noch nicht gebloggt.

Nun bin ich gerade wieder drüber gestolpert und dachte mir das ich die euch unbedingt mal zeigen muss.

Schaut euch einfach mal die Bilder an.
Diese Tastatur hat in jeder Taste ein kleiens LED auf dem das Zeichen angezeigt wird, welches erscheint wenn man drauf drückt.

Gerade für Menschen die viel mit dem PC und vorallem mit Tastenkürzln arbeiten ist die bestimmt genial.

Ich hätte Sie gerne, nur der Preis von ca. 300 Euro ist etwas happig.
(Im Moment ist das noch eine Produktstudio, aber es zeigt was uns noch alles erwartet im Computerbusiness).

Optimus Keyboard

Skandal-Auftritt von Ingo Appelt

Ingo Appelt

Ingo Appelt hat mal wieder zugeschlagen und seinem Ruf alle Ehre gemacht.
Also ich mag Ingo Appelt und seine Witze, auch wenn da wohl einige anderer Meinungs sein werden.

Ich verstehe nur nicht warum jeder über Angela Merkel, Guido Westerwelle usw. böse Witze machen darf und da Kräht kein Hahn danach.
Aber kaum reisst jemand mal einen bösen über unseren Bundeskasper schlagen die Wellen hoch.
Naja egal hier noch der Ausschnit von bild.de.

1,78 Millionen Zuschauer wurden Zeuge, wie der 38jährige live im TV bei „Pro 7“ schlimme Witze über Gerhard Schröder und seine Konkurrentin im Kanzler-Streit, CDU-Chefin Angela Merkel, machte.

Die Geschmacklosigkeit pur: Als Appelt über Schröders möglichen Abgang als Kanzler „witzelte“, riet er ihm zum Selbsmord!

Das Protokoll des Skandal-Auftritts:

Appelt marschiert als Verleiher des Preises für den besten Song 2005 auf die Bühne Richtung Redner-Pult. Das Publikum kreischt und jubelt noch. Zunächst will Appelt das Publikum mit dem für ihn so typischen Schamlos-Humor unterhalten: „Die Frauen machen einen wahnsinnig, wie die aussehen. So sexy, hinten alles frei, die Titten frisch von RTL. Hinten Arschgeweih. Man kann vorne fast in den Schritt hineingucken. Wahnsinn.“

Dann will Appelt, ganz in weiß gekleidet, das Publikum mit bösen Angriffen auf Schröder und Merkel unterhalten, die nicht mal mehr als schwarzer Humor zu entschuldigen sind…

Der TV-Komiker: „Also Gerhard, ich geb Dir den Tipp: ‘Vermassel nicht Deinen guten Abgang.’ Nun, man muß es ja rechtzeitig inszenieren. Was soll er machen? Das ist ja nicht so einfach. Er hat das falsche Hobby. Wäre er Fallschirmspringer, wäre es einfach. Aber das war jetzt wieder böse.“ Eine eindeutige Anspielung auf den Freitod des FDP-Spitzenpolitikers Jürgen Möllemann 2003.

Betretenes Schweigen in der Halle. Kein Lacher. Doch Appelt legt skrupellos nach…

„Aber er hätte auch sagen können: Doris, komm, mach mal das Küchen-Fenster auf. Ich mach den Rex Gildo. Ich hab euch lang genug verdrossen, ich spring zum Fenster raus, Genossen, hossa. Das wäre schön gewesen.“

Wieder Stille in der Halle. Appelt wechselt sein „Opfer“, geht jetzt auf Merkel los…

„Und dann diese Angela Merkel. Ich meine, ich möchte gegen die nichts sagen. Man kann viel gegen Angela Merkel sagen, aber eines nicht. Hochgeb…t hat sie sich nicht. Wer will das auch schon machen? Nicht einmal der Edmund Stoiber würde das tun. Der reitet zwar ganz gerne auf den Ossis rum, aber da macht er ‘ne Ausnahme.“

Die Zuschauer reagieren weiter nicht auf seine schlimmen Witze. Das merkt jetzt endlich auch Appelt…

„Lacht auch wieder keine Sau, aber was will man machen?“
an.

Fahranfänger: Null Promille kommt

Fahranfänger: Null Promille kommt – News

Junge Fahranfänger mit Führerschein auf Probe müssen schon bald mit einem totalen Alkoholverbot rechnen. Nach dem Bund stimmte am Freitag auch der Verkehrsausschuss des Bundesrates mit großer Mehrheit einer solchen 0,0-Promille-Grenze zu, wie aus der Länderkammer berichtet wurde.

11 von 16 Verkehrsministern und -senatoren stimmten für die Initiative, die die Bundesregierung zu entsprechenden Rechtsänderungen aufforderte. Lediglich Bremen, Niedersachsen und Rheinland Pfalz stimmten dagegen, wie der brandenburgische Infrastrukturminister Frank Szymanski mitteilte.

Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) begrüßte die Entscheidung und erklärte, die Länder folgten damit seinem Vorschlag. “Rund jeder achte Verkehrstote in Deutschland geht auf das Konto Alkohol am Steuer.” Junge Fahrer seien an jedem dritten Alkoholunfall beteiligt. Szymanski sprach dagegen von einer brandenburgischen Initiative. “Damit ist erstmals auch im Bundesratsplenum eine Mehrheit in greifbare Nähe gerückt. Jetzt zahlt sich die jahrelange Überzeugungsarbeit aus, die wir in Brandenburg für dieses Thema geleistet haben.”

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag …

Wünsch ich mir an dieser stelle jetzt einfach mal selber =)

Gestern nach unserem Trainingsspiel (gegen Hemmingen) waren wir schon gemütlich im Besen feiern.

Heute abend werd ich es mir sicher nicht nehmen lassen auch noch die eine oder andere
Hopfenkaltschale meine Kehle hinunterzuleeren.

Morgen ist es dann endlich soweit… VVVVVVVVFFFFFFBBBBBBBB live am Bruchweg in Mainz.

Schönen Tag … Ebbo